Rennbericht RC Rally Monte-Ssori 28.04.2018


Die zweite RC Rally Monte-Ssori ist nun erfolgreich gelaufen!

Bei wunderschönem Wetter fanden sich die Teilnehmer an der Montessori Schule in Aufkirchen ein. Es war noch genug Zeit um sich kennenzulernen, bevor es dann um 12:45 mit dem Shakedown begann.

Dieses Jahr haben wir eine „Sonderwertung“ Monster eingeführt, damit unser jüngster Begeisterter (Sebastian Köhler, 5 Jahre) ebenfalls starten konnte.

Er kann zwar keine Jahreswertung einfahren, dafür hat er uns allen Respekt während der Rally abgerungen. Er hat tatsächlich alle 6 WPs abgefahren und das mit einer Begeisterung und Hingabe, dass es wirklich eine Freude war, ihn dabei zu haben. Weiter so Sebastian und sobald du ein eigenes Rally Auto hast, kannst du unseren „Super Junioren“ kräftig einheizen. :)

Die Rally bestand wie schon erwähnt aus 6 Werteprüfungen. Die letzte und längste wurde als Powerstage gewertet.

Manuel Feuchtner, unser Neuling, übernahm ab der ersten Werteprüfung die Führung und gab diese bis zum Schluss nicht mehr ab. Bernhard Diemer und Tilo Beier ließen zwar nicht locker, aber trotz der ein oder anderen gewonnenen WP konnte der Zeitvorsprung nicht mehr wett gemacht werden.

Carl Ultsch, Rolf Bott und Alex Köhler lieferten sich einen erbitterten Kampf um den Platz vier, den schließlich Alex für sich verbuchen konnte.

Mit einem Paukenschlag beendete Tilo Beier die Powerstage, die er nicht nur für sich verbuchen konnte, sondern auch noch Bernhard Diemer vom zweiten Platz verdrängen konnte.

Die Gesichter von mir und Manuel hättet ihr mal sehen sollen ;-)

Wow was für eine Leistung!

Wir hatten dieses Jahr zum ersten Mal einen WRC3 Fahrer, Rolf Bott. Wäre schön, wenn wir nächstes Jahr für Rolf den einen oder anderen Konkurrenten hätten …

Insgesamt war die Rally einfach nur schön, jeder hatte Spaß und bei der abschließenden Pizza Gelegenheit sich auszutauschen und noch einmal gemeinsam zu lachen.

Ich persönlich freue mich schon aufs nächste Jahr :)

Noch einen herzlichen Dank an unser Medien-Team : Amelie und Sabine (Fotos), Sue (Video) und Anne (Interviews).


Fahrer WP1 WP2 WP3 WP4 WP5 WP6 Gesamt Powerstage Punkte Gesamt Punkte
Manuel 01:01,8 00:32,2 01:44,7 00:52,2 00:50,8 02:38,7 07:40,3 4 25 29
Tilo 01:14,2 00:31,8 01:49,8 00:53,9 00:54,4 02:35,0 07:59,1 5 21 26
Berni 01:06,1 00:30,5 01:49,6 00:51,0 00:52,1 02:55,0 08:04,2 3 18 21
Alex 01:22,1 00:38,8 02:21,0 01:10,6 00:59,7 03:18,0 09:50,2 2 16 18
Carl 01:37,1 00:48,6 02:00,0 01:02,4 01:00,1 03:26,8 09:54,9 1 15 16
Rolf 01:28,0 00:50,4 02:45,0 01:11,3 01:11,6 03:24,0 10:50,3 14 14
Sebastian 01:32,6 01:15,0 03:54,0 01:13,0 01:13,0 09:00,0 18:07,6 13 13